Das Steinhuder Meer

Der mit fast 30 km² größte See Nordwestdeutschlands, ist ein beliebtes Ausflugsziel. Der Naturpark Steinhuder Meer liegt ca. 30 Km westlich von Hannover und hat einiges zu bieten. In diesem Beitrag möchte ich Euch als Einheimischer einen Kleinen Einblick aus der Sicht eines erfahrenen und ortskundigen Einwohner Preis geben.

Ganz zu erst, möchte ich Euch zur Orientierung eine Karte präsentieren, damit Ihr beim folgenden Beitrag bei geografischen Erklärungen folgen könnt. (Wo welche Ortschaften liegen und was Euch dort erwartet.)

Zur größeren Ansicht, bitte auf die Karte klicken.

Oben abgebildet, seht Ihr eine Karte, in der ich den Rundwanderweg eingezeichnet habe. Dieser Weg ist unterteilt in Fuß- und Fahrradweg. Eine Umrundung ist ca. 31 Km lang und dauert mit dem Rad ca. 2,5 Std und zu Füß etwa 6 Std.

Der in der Karte eingezeichnete Start befindet sich im nördlichen Teil des Sees an der “Alten Moorhütte”. Dies ist ein beliebtes Ausflugsziel, mit einer ausgezeichneten rustikalen und idyllischen Gastronomie. Ein Highlight der “Alten Moorhütte”, ist die alte Eiche, welche sich mitten im Restaurant befindet und durchs Dach hinausragt.

Der Rundweg geht nun von der Moorhütte ausgesehen Richtung Osten (Neustadt am Rübenberge). Idyllisch fahrt ihr an Moorgebieten vorbei. Eine Vielzahl von Aussichtflächen laden zum verweilen und fotografieren ein. Bevor Ihr den Weg Richtung “Steinhude” einschlagt, fahrt ruhig mal geradeaus weiter nach Neustadt. und besichtigt das “Schloss Landestrost”. Dort befindet sich zudem auch die Gastronomie “Jedermanns”. Ich kann nur dringend empfehlen, dort etwas zu speisen. Selbst die “Küchenchefs” aus der gleichnamigen TV Show haben dort schon gedreht. Gestärkt geht es nun wieder zurück ans “Meer”

Blick auf Wilhelmstein bei Km 12,5

Nächstes Ziel “Das Ostenmeer”, welches ihr in der Karte etwa bei Km 7 seht. An kleinen Häusersiedlungen geht es nun geradewegs in den Ort Steinhude. Bevor ihr in die Innenstadt fahrt, lohnt sich ein Abstecher auf die Badeinsel, welche im Jahre 1975 künstlich aufgeschüttet wurde.

Im Fischerstädtchen Steinhude angekommen gibt es eine Vielzahl zu entdecken. Über Museen, Gastronomien und natürlich auch Fischläden. Hier eine kleine Auflistung mit lohnenswerten Zielen.

Fisch isst man in Steinhude bei der Fischerei Hodan,  Aalräucherei Schweers oder Thiele.

Museen und Ausstellungen in Steinhude

  • Fischer- und Webermuseeum
  • Insektenmuseum und Schmetterlingsfarm
  • Leinenfabrik
  • Kunstscheune
  • Spielzeugmuseum
  • Windmüle Paula
  • Heimatmuseum
  • Steinhuder Meer Bahn
  • Inselfestung Wilhelmstein

Aktivitäten in Steinhude

  • Bootsverleih
  • Schiffstouren
  • Bimmelbahntouren
  • Fahrradverleih
  • Minigolf

Gastronomie Empfehlung

  • Al Mare (Italienisch, Deutsch)
  • Schweers (Fisch)
  • Hodan (Fisch)

Sonstiges

  • Wohnmobilstellplatz
Bimmelbahn und Schifffahrt.

Wer Steinhude nun verlassen und weiter radeln möchte, fährt nun an der Minigolfanlage vorbei Richtung Hagenburg. Hier lohnt es sich mal den Findlingsgarten, Moorgarten und vor allem das Schloss Hagenburg etwas näher anzuschauen. Auf der Karte bei Km 14 eingezeichnet.

Von Hagenburg, geht es nun hinein in die Natur Richtung Winslar. Ab sofort erlebt ihr die Vielfalt der Flora und Fauna. Genießt den Weg Richtung Mardorf und nutz auch die zahlreichen Aussichtsplattformen. Mit ein bisschen Glück, seht ihr auch einen See, oder Fischadler. Ca. bei Km 20 erreicht ihr das “Froschbiotob”. Mit Glück und Geduld, könnt ihr hier Ringelnattern auf der Jagd nach Fröschen beobachten.

Die Meerbruchwiesen ca. bei Km 22 sind das Zuhause einer gigantischen Vogelvielfalt. Ein Paradies für Ornithologen. Vergesst nicht ein Fernglas oder Kamera mitzunehmen. Am Meerbruch entlang, geht es weiter zum Nordufer des Steinhuder Meer. Ähnlich wie in Steinhude, gibt es auch hier in Mardorf einiges zu erleben. Hier eine kleine Auflistung.

Aktivitäten in Mardorf

  • Seatree Hochseilgarten
  • Schifffahrten
  • Badestrand Weiße Düne
  • Surfers Paradise
  • Surf, Segel und Kite Kurse/Verleih

Gastronomie Empfehlung in Mardorf

  • Fliegenpilz Mardorf (Deutsch)
  • Fischerstübchen (Fisch)
  • Alte Moorhütte (Fisch/Deutsch)

Sonstiges

  • Campingplatz

Der Fahrrad und Fußweg am Nordufer (Mardorf) ist ausgezeichnet ausgebaut und führt durchgehend am Wasser entlang. Der Fliegenpilz ist ein beliebtes Ziel und Ausgangspunkt für Radfahrer und befindet sich ziemlich am Anfang des langen Strandweges. Auf der Zielgeraden zu unserem Startpunkt an der “Alten Moorhütte” geht es nun noch am Badestrand und Surfersparadise (Surferstrand) vorbei.

Zum Schluss noch ein kleiner TV Bericht vom NDR über mich und das Steinhuder Meer.

TV Bericht über mich und meinen Job/Leidenschaft

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben