Basti´s Rezepte

Rezepte Ideen und Anregungen
Ever the same question. Was esse ich heute? Diese Frage quält nicht nur mich Tag für Tag. Hier eine kleine Auswahl an schnellen Speisen zum nachkochen. Da es im Internet unzählige Kochrezepte gibt, spare ich mir hier eine aufwändige Beschreibung der Zubereitung. Diese Seite soll lediglich als Anregung dienen. Alle Fotos sind anklickbar! Zur vollen Ansicht, bitte einfach auf das jeweilige Bild klicken!

Viel Spaß beim Nachkochen.

Guten Appetit!

Frikadellen aus Geflügel
Frikadellen (Geflügel): Jeder liebt sie, jeder kennt sie und jeder hat sie schon mal gegessen. Frikadellen. Alle Köche schwören auf ihr “spezielles” Rezept. Und das ist auch voll okay so. Heute möchte ich Euch jedoch meine Frikadellen vorstellen. Grundsätzlich, mache ich alle Frikadellen gleich. Ob Rind, Schwein, Gemischt oder Geflügel. Lediglich die Dosierung einzelner Zutaten sind durch die Struktur und den Fettgehalt des Fleisches unterschiedlich. Was jedoch immer die gleiche Vorgehensweise ist, dass ist das Anschwitzen von Zwiebeln, Knoblauch und (wenn vorhanden) Gemüse. Niemals Zwiebeln, Knobi und co. roh in die Frikadellenmaße tun. Und ebenfalls wichtig, alle Zutaten nahezu pulverisieren! Je kleiner, desto besser. Also, Zwiebeln und co. anschwitzen, nebenbei das Hack mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Ein Brötchen vom Vortag zur fluffigkeit einweichen. Nun die angeschwitzten Zwiebeln in das gewürzte Hack geben. Das Brötchen gut ausdrücken und mit in die Maße geben. Hinzu kommt nun noch 1 Ei für die Bindung. Alles gut durch mischen. Je nach dem, wie fest oder lose die Masse ist, mit Paniermehl abbinden. Jetzt mein Tipp!! Formt die Frikadelle und bevor ihr sie in heißes Fett legt, wälzt sie noch mal ein wenig durch Mehl. So gibt es eine echt leckere Kruste. Bevor ihr übrigens nun alle Frikadellen fertig bratet, testet erst mal eine einzelne aus! Denn wenn die nicht perfekt ist, könnt ihr immer noch etwas an der Masse tun. Viel Spaß beim Nachkochen!


Kürbissuppe
Einfach und lecker. Zutaten: 1 Hokaido Kürbis (den kann man mit Schale verarbeiten), etwa die selbe Menge Möhren, 2 Zwiebeln, 5 Knoblauchzehen, 1 Chili, Ne gute Portion Ingwer, Salz, Pfeffer, Brühe und zum Schluss etwas Sahne zum verfeinern. Mehr brauch man nicht, um eine echt Leckere Suppe zu zaubern. Vorgehensweise: Zwiebeln und Knobi anschwitzen, den Kürbis und die Möhren in grobe Stücke schneiden und hinzugeben, alles weiter anschwitzen, dann die Chili und den Ingwer hinzu geben. Zwischendurch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit etwas Brühe ablöschen und alles weich kochen. Zum Schluss etwas Sahne rein und alles schön mit dem Zauberstab pürieren.

Lachs & Meeresfrüchte-Spaghetti
Heute war ich mal wieder als Schnäppchenjäger unterwegs. Je nach dem, was gerade so im Angebot ist, wird gekocht. Heute hatte ich Glück. Lachs und Meeresfrüchte wurden um 30% reduziert. Und auch Rucola gab es für 69 ct. Also, Nudeln gekocht, Lachs angebraten, Meeresfrüchte dazu gegeben, Salz und Pfeffer dran und fast ferig. Damit das ganze eine Runde Sache wird, habe ich das ganze mit etwas Sesamöl und Soja abgeschmeckt. Zu guter Letzt ein wenig Sahne und das wars. Schnell und mega lecker. Den Rucola habe ich ganz zum schluß auf den Nudeln verteilt. .

Eisbein aus der Dose - Lecker Alternative
Eisbein mit Bratkartoffeln und schlesischen Gurken. Für rund 2 € satt und zufrieden. Heute wird es mal deftig und günstig. Erst beim zubereiten meines Abendessens, wurde mir bewusst, „hoppla“ billiger habe ich noch nie gekocht. 1 Dose Eisbein (klingt bää, ist aber mega mager und Sau lecker). 3-4 Kartoffeln, Frühlingszwiebeln, 1 Glas schlesische Gurken (die sind geschält und haben einen leicht süßlichen Honig Geschmack). Senf, Salz, Pfeffer und ein Ei. Fertig. Mahlzeit.

Glasierte Karotten an Hähnchen
karamellisierte Möhrchen mit Hähnchen. Vielleicht ein Tipp für den einen oder anderen von Euch. Hühnchen, Möhren, Frühlingszwiebeln, Salz, Pfeffer, Sojasauce, Worcester Sauce, Zucker und eine kleine Chili für ein bißchen Pepp. Dazu Jasminreis

Fruchtig Scharfes Hühnchen
Scharfes Hühnchen mit süßem Charakter. Da Nektarinen gerade im Angebot waren, werden diese gleich mal verarbeitet. Bin mal gespannt, ob diese Kombination schmeckt. (Hühnchen und Nektarine klein geschnitten, mit Zucker, Salz, Pfeffer und Paprika gewürzt, eine halbe Chili rein und zum Schluß etwas Soja Sauce sowie einen Tropfen Worcester Sauce.) Dazu gibt’s Möhren, Zucchini, Paprika und Frühlingszwiebeln aus dem Wok.

 

Hier lasse ich einfach mal die Bilder sprechen. Ich hoffe, der eine oder andere unter Euch, kann den folgenden Fotos eine Inspiration zum nachkochen abgewinnen. Bei Fragen, nur Mut. Hier geht es zu meinen Kontaktdaten.

Hits: 64

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
Teilen